In diesem Vortrag ertwartet Sie:

  • DS-GVO vs. ISO-Normen
  • Was ist beschreibt die ISO/IEC 27701?
  • Wie ist ein PIMS nach ISO/IEC 27701 aufgebaut?
  • Welche Möglichkeiten der Auditierung gibt es?

Dipl.-Ök. Stephan Rehfeld ist seit über 15 Jahren als externer Datenschutzbeauftragter und Datenschutzberater für diverse Firmen tätig. Im Auftrag der DQS GmbH auditiert er als Datenschutzauditor Organisationen aus dem nicht-öffentlichen Bereich. Als stellvertretender Vorsitzender des Arbeitskreises 05 des NIA 27 des DIN e.V. ist er in die Erstellung und Fortentwicklung von Datenschutznormen auf nationaler (DIN-Normen) und internationaler (ISO-Normen) Ebene eingebunden und tätig. Ferner engagiert sich Herr Dipl.-Ök. Rehfeld bei der Weiterentwicklung des Datenschutzes z.B. im Rahmen des BvD e.V. oder des Bitkom e.V.

Informationen von Wert sind das Gold des 21. Jahrhunderts – und auch für Ihr Unternehmen ein zu schützendes Gut. Mit einem nach ISO 27001 zertifizierten Managementsystem für Informationssicherheit sind Sie auf der sicheren Seite. Und fit für die Zukunft: Denn in Zeiten von Industrie 4.0 und Internet liegen Ihre Daten blank, wenn Sie nicht für ganzheitliche und systematisch angelegte Informationssicherheit sorgen – als Schutz vor unbefugtem Zugriff von innen und außen.

Die DQS GmbH ist seit 1985 führender Spezialist für die Zertifizierung von Managementsystemen z.B. für Qualität, Umwelt oder Arbeitsschutz. Fundierte Erfahrung bringt die DQS auch in der Auditierung von Regelwerken im Bereich Informationssicherheitsmanagement (ISM) und Datenschutz mit. Tragfähige, zertifizierbare Managementsysteme und gezielte Prozessaudits durch neutrale Dritte tragen dazu bei, die Sicherheit der Organisation zu erhöhen. Und sind der Nachweis für Ihre Sorgfalt und Weitsicht für den Fall von externen Datenangriffen und Datenschutzverstößen.